nach oben

Landwirtschaft

Unsere Mitglieder in der Land-, Forst und Fischereiwirtschaft

Unsere Lippequalität-Mitglieder in den Bereichen Getreide, Kartoffeln, Gemüse, Obst, Blumen, Bäume, Schweine, Schafe, Rinder, Ziegen, Eier, Milch, Sahne, Joghurt, Käse, Holz, Brenn-/Kaminholz. Die lippischen Imker (über 300), die ja auch vom Land und seinen Naturprodukten leben, sind in dieser Liste nicht erfasst:

Bad Salzuflen:
    Manfred Klei, Heidenloh 62
    Jutta Meyer zu Heepen, Gut Ribbentrup
    Armin Plaß, Grützweg 21
    Martin Stuckmann, Pillenbrucher Str. 21
    Manfred Thies, Windbergstr. 1
    Udo Vieregge, Heldmannstr. 70
    Thorsten Volland, Lohhofstr. 14

Barntrup:
    Hans-Jürgen Schlue, Detmolder Str. 1

Blomberg:
    Wilhelm Betke, Selbecker Str. 61
    Friedrich Brunsiek, Brunsieker Weg 29
    Erhart Glauert, Hagendonop 34
    Matthias Hansmann, Istruper Str. 27
    Gerhard Hollmeier, Süntruper Feld 8
    Christian Hüls, Bierweg 12
    Jobst Kästing, Winterbergstr. 79
    Heike und Manfred Klafka, Hofdonop 13
    Jobst Lanwermann, Detmolder Str. 62
    Dirk Mühlmeier, Fensterweg 32
    Friedrich Niedermeier, Vahlhauser Str. 2
    Ulf Reese, Hestrup 2A

Detmold:
    Ulf Allhoff-Cramer, Barntruper Str. 260
    Henning Betge, Wellnerweg 10
    Jörn Bröker, Bad Meinberger Str. 50
    Rainer Diekmann, Mittelstr. 63
    Hans Grimm, Königsberger Str. 19
    Kiel, Reinhold, Niewaldstr. 74
    Lebenshilfe Detmold e.V., Johannettental
    
Lebenshilfe Detmold e.V., Lohmannshof
    
Lebenshilfe Detmold e.V., Stöltinghof
    Jörg Leßmann, Hiddeser Str. 136
    Heinrich Meier zu Beerentrup, Wilberger Str. 60
    Biohof Meiwes, Plaßkampweg 1
    Wilhelm Riechers, Braker Str. 125

Dörentrup:
    Rolf Altenburg, Markfeld 2
    Helmut Altrogge, Teut 4
    Friedhelm Begemann, Untere Dorfstr. 3-7
    Heinz-Werner Drifte, Teut 6
    Joachim Granzow, Donoper Str. 13
    Jürgen Lampe, Markfeld 1
    Lebenshilfe Lemgo e.V., Bega, Werkstatt Begatal
    Joachim von Reden, Donoper Str. 3, Gut Wendlinghausen

Extertal:
    Dr. Fritz Bergmann, Am Dörenberg 2
    Klaus Buschmeier, Jägerborner Weg 2
    Biolandhof Andrea und Andreas Flötotto, Drömscher Str. 26
    Christian Höltke, Almenaer Berg 4

Horn-Bad Meinberg:
     Bernd Nierhoff, Große Laue 31

Kalletal:    
    Cajus Caesar, Brunsberg 9
    Reinhold Hartig, Im Tal 4
    Folkert Höfer, Habichtsberger Str. 21

    Heinz Kampmeier, Bruchstr. 2
    Wilfried Kortemeier, Erdersche Str. 13
    Jörn Kreinjobst, Wasserstr. 1
    Jürgen Redeker, Niedernmühle 1
    Siegfried Steffen, Steinegge 5

    Martin Voß-Krüger, Kohlbeet 2
    Andreas Weking, Rafelder Str. 5

Lage:
    Bio-Hof Brinkmann, Fröbelstr. 4
    Brüschke (Beate Hollmann), Afrikastr. 63
    Horst Greiser, Brunnenstr. 56
    Dirk Sobbe, Ernstingweg 2

Lemgo:
    Friedrich Arning, Im Rüschken
 15
    Karla Ebert Weißer Weg 109
    Dirk Ernst, Heidensche Trift 11
    Jens und Erik Hanken, Entruper Weg 194
   
Lebenshilfe Lemgo e.V., Lieme Werkstatt Großer Stein
    Rolf Pape, Oberluher Weg 24
    Thomas Schäferkordt, Hamelner Str. 105a
    Stiftung Eben-Ezer, Meierhof
Luherheide
    Wehmeier, Beate und Ralf, Lemgoer Str. 150

Leopoldshöhe:
    Jobst Fredrichsmeier, Eckendorfer Str. 74
    Thorsten Pott, Alte Hofstr. 6

Lügde:
    Karl-Heinz Bicker, Rosensiek (Elbrinxen)
    Meise und Hütte GbR, Am Hahnenklau 1
    Franz Schlieker, Hintere Straße 4

Schlangen:
   Dirk Tornede, Lippspringer Str. 70

"Wenn du gegessen hast und satt bist, sollst du den Herrn, deinen Gott, loben für das gute Land, das er dir gegeben hat." 
5. Buch Mose 8, 10

Hof- und Feldschilder

Mit solchen Feldschildern wird informiert, dass hier ein Landwirt bei Lippequalität mitmacht. Es gibt sie in vielen Varianten als Feld- und Hofschilder, an Betrieben und bei Kooperationspartnern. Manchmal stehen sie an einem abgeernteten Feld, manchmal wurden sie nicht umgesetzt, denn es muss ja einen Fruchtwechsel auf den Feldern geben. Das Schild besagt: der Landwirt, der dieses Feld bestellt, ist Mitglied im Lippequalität e.V., fördern die Regionalmarke und bringt in der Regel seinen Ernteertrag (Brotgetreide, Kartoffeln, Obst, Gemüse, Futter usw.) in die regionale Wirtschaft ein.

Lippequalität bedeutet

Qualitätsstandards:
+ Fütterung ohne Gentechnik
+ klare Produktrichtlinien
+ transparente Produktlinien
+ kein Klärschlamm im Acker

Regionalität:
+ kurze Transportwege
+ Arbeitsplätze und Ausbildung
+ regionale Wertschöpfung

unsere Präsentkartons

der LQ-Präsentkarton

Lippequalität - in Lippes Landwirtschaft verwurzelt

Der Verein Lippequalität baut wesentlich auf der lippischen Landwirtschaft auf. Denn es geht um die die Produkte von lippischen Feldern, die direkt oder verarbeitet als lippische Nahrungsmittel oder anderweitige regionale Produkte angeboten werden. Ein Lippequalität-Produkte muss seine Wurzeln in Lippe haben.

Mit der Mitgliedschaft ist die Verpflichtung verbunden, den Betrieb nach den Richtlinien unseres Vereins zu führen. Dazu gehört auch, den Betrieb zu kennzeichnen, Feldschilder aufzustellen und Produkte zu kennzeichnen, soweit sie als Lippequalität-Produkte abgenommen sind.
Für die Landwirtschaft, für die Bauern, für die Imker, die ja auch vom Land leben, gelten die

meist gesehen

 wird überprüft von der Initiative-S

Lippequalität bedeutet

Qualitätsstandards:
+ Fütterung ohne Gentechnik
+ klare Produktrichtlinien
+ transparente Produktlinien
+ kein Klärschlamm im Acker

Regionalität:
+ kurze Transportwege
+ Arbeitsplätze und Ausbildung
+ regionale Wertschöpfung