nach oben

Neuigkeit

Das gibt es Neues von Lippequalität e.V.

Freitag, Juni 22, 2018

Lippische Fruchtjoghurt ist einmalig auf der ganzen Welt

Es ist die lippische Bio-Fruchtjoghurt aus der Hofmolkerei der Stiftung Eben-Ezer, die jetzt zum „Produkt des Jahres 2018“ gekürt wurde. Sie sei einmalig auf der ganzen Welt, hob Günter Puzberg, stellvertretender Vorsitzender des Lippequalität e.V., in seiner Laudatio hervor und führte dafür etliche Gründe an: Die guten Inhaltsstoffe aus Lippe, das besondere Herstellungsverfahren, die beteiligten Betriebe und ihre gelungene Zusammenarbeit und die ausgewählten Geschmacksrichtungen.


Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hofmolkerei der Stiftung Eben-Ezer und der Obstplantagen und Küche des Lebenshilfe Detmold e.V. weisen mit Stolz ihr gemeinsames Produkt - den lippischen Bio-Fruchtjoghurt - vor. Mit auf dem Bild sind die Verantwortlichen beider beteiligten Betriebe, Dr. Albrecht Flake und Wolfram Spinn (hintere Reihe Mitte), der Molkereimeister Peter Woelke (dritter von rechts) und ganz rechts Günter Puzberg als Vorstandsmitglied des Lippequalität e.V.

Günter Puzberg vom Lippequalität-Vorstand überreicht die Plakette "Produkt des Jahres" an die Hofmolkerei der Stiftung Eben-Ezer, vertreten durch den Molkereimeister Peter Woelke und den zustänigen Leiter des Grünen Bereichs, Dr. Albrecht Flake.

Zwei der drei Sorten "Lippische Bio-Fruchtjoghurt", im Hintergrund ein Teil des offenen Kuhstalls, aus dem die Hofmolkerei der Stiftung Eben-Ezer ihre Milch bezieht.

Die lippische Bio-Fruchtjoghurt gibt es seit etwa zweieinhalb Jahren und wird ganz aus lippischen Produkten hergestellt. Die Milch kommt von Biohöfen in Lemgo und Detmold, sie wird in der Hofmolkerei der Stiftung Eben-Ezer verarbeitet, die Fruchtmasse kommt von Obstplantagen des Lebenshilfe e.V. in Detmold und wird dort in der Küche aufbereitet und mit Pektin (keine Gelantine) geliert. So sind Früchte und Joghurt zu 100% lippische Produkte. Das weitere Besondere ist der soziale Aspekt: die Zusammenarbeit der beiden Lippequalität-Betriebe mit je zwei Abteilungen, in denen Menschen mit unterschiedlichen Handicaps Arbeitsplätze finden. Sie sind zu Recht stolz darauf, mitwirken zu können an einem Produkt, dass es so kein zweites Mal gibt.

Die Plakette „Produkt des Jahres“ wurde von Günter Puzberg an den Molkereimeister Peter Woelke übergeben. Die beiden Leiter für den Grünen Bereich bei der Stiftung Eben-Ezer und bei der Lebenshilfe Detmold, Dr. Albrecht Flake und Wolfram Spinn, waren mit einigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus ihren Betrieben dabei und betonten die gute Zusammenarbeit beider Betriebe auf kurzen Wegen. Denn die lippische Fruchtjoghurt hat in der Region die definitiv kürzesten Wege. So wird die Umwelt geschont und zusätzlicher Verkehr vermieden.

Den Bio-Fruchtjoghurt gibt es dauerhaft in zwei Geschmacksrichtungen: Erdbeere und Himbeere/Brombeere. In der warmen Jahreszeit gibt es als dritte Sorte die Sommeredition Apfel/Sanddorn (auch der Sanddorn wird bei der Lebenshilfe in Detmold-Hiddesen angebaut). Im Winter wird diese Sorte ersetzt durch die Geschmacksrichtung Pflaume/Zimt. Eine Besonderheit liegt noch im Herstellungsverfahren: Die Joghurt reift im Becher und wird ohne jede Form der Geschmacksverstärkung, ohne chemische Zusätze und ohne Mittel zur Haltbarmachung ausgeliefert. So habe man wirklich ein volles, naturbelassenes lippisches Edelprodukt im Angebot, ganz nach den Vorschriften von Bioland und den Lippequalität-Richtlinien.

Gegenwärtig, erläuterte Molkereimeister Woelke, ist das Kundeninteresse an der Bio-Naturjoghurt aus Lemgo in zwei Fettstufen (3,8% und 10%) besonders groß. Das läge auch daran, dass in vielen Märkten nicht alle Produkte der lippischen Molkerei geordert würden. Hier regele die Kundennachfrage das Angebot. „Wer diesen Fruchtjoghurt sieht und schmeckt“, so Puzberg, „der merkt den Unterschied: Man sieht die echten Früchte. Der Joghurt wurde auf kürzestem Weg in unseren sozialen Einrichtungen in hervorragender Qualität erzeugt und schmeckt natürlich – im deutlichen Unterschied zu manchen anderen Fruchtjoghurts auf dem Markt. Der Verbraucher in Lippe hat damit nicht nur ein gutes Produkt mit unverfälscht echtem Geschmack, sondern auch noch das gute Gefühl, als Kunde Teil dieser gelungenen Zusammenarbeit in Lippe zu sein.“

 

 


unsere Präsentkartons

der LQ-Präsentkarton

Lippequalität bedeutet

Qualitätsstandards:
+ Fütterung ohne Gentechnik
+ klare Produktrichtlinien
+ transparente Produktlinien
+ kein Klärschlamm im Acker

Regionalität:
+ kurze Transportwege
+ Arbeitsplätze und Ausbildung
+ regionale Wertschöpfung

 wird überprüft von der Initiative-S