nach oben

Neuigkeit

Das gibt es Neues von Lippequalität e.V.

Donnerstag, Mai 21, 2015

Ein Lippe-Botschafter voller regionaler Spezialitäten

Der Lippequalität Präsentkarton wird ein Jahr alt. Oerlinghausen ist unter den Kommunen der Spitzenreiter.


Oerlinghausens Bürgermeisterin Dr. Ursula Herbort und die stellvertretenden Bürgermeister Volker Neuhöfer und Horst Schleicher sowie Günter Puzberg von Lippequalität (2.v.r.) mit dem „einjährigen“ Präsentkarton.

Er misst 32 x 28 cm und ist innerhalb eines Jahres einer der beliebtesten Lippe-Botschafter geworden: der Lippequalität-Präsentkarton. Geziert mit dem Wappen des Kreises Lippe und Bildmotiven aus allen sechszehn lippischen Städten und Gemeinden repräsentiert er die Region, aus der sein Inhalt kommt. Jetzt ist dieser Karton ein Jahr alt geworden. Aus diesem Grund besuchte der Vorsitzende des Lippequalität e.V., Günter Puzberg, die Stadt Oerlinghausen. Denn unter den lippischen Kommunen ist sie derzeit Spitzenreiterin auf der Bestellliste.

Ergänzt mit einem Brief und einer Schleife, manchmal auch mit einer Blume, ist der repräsentative Geschenkkarton ein ganz besonderer Gruß. So haben die Bürgermeisterin Dr. Ursula Herbort und die stellvertretenden Bürgermeister Volker Neuhöfer, Horst Schleicher und Ulrike Meusel schon so manchen Oerlinghauser Jubilar mit diesem edlen Präsent aus Lippe erfreut. Als kommunale Anlässe nannte Dr. Herbort zum Beispiel einen 100. Geburtstag, die Goldene oder Diamantene Hochzeit oder auch ein besonderes Feuerwehrjubiläum.

Natürlich steht der persönliche Gratulant als Vertreter der Stadt im Vordergrund. „Aber was ein richtiger Lipper ist, der will wissen, was drin ist“, verrät Horst Schleicher der schon bald eine Genration lang in Oerlinghausen diese Aufgabe wahrnimmt. Gefüllt ist der Präsentkarton mit ausgesuchten lippischen Spezialitäten. Das erfreut sowohl die älteren Bewohner Lippes, wie die Zugewanderten und auch ihre Gäste. Denn solche echten lippischen Produkte mit den Wurzeln in Lippe, aus nachhaltiger Produktion und ohne Gentechnik sind gar nicht so einfach zu bekommen. Fünf Lippequalität-Präsentkartons gibt es: den „süßen Lipper“, den „herzhaften Lipper“, den „bunten Lipper“ und den „Bio-Lipper“, dazu noch den „Großen Lipper“. Darin finden sich dann lippische Wurstsorten, leckere Fruchtaufstriche, Obstsäfte, Kekse, Apfelchips und Knäckebrot. Bei den speziellen Weihnachtsausgaben kommen noch Stollen und Weihnachtsplätzchen aus Lippequalität-Bäckereien.

Gepackt werden diese Präsente in der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen der Stiftung Eben-Ezer in Lemgo, die ebenso wie alle Produzenten der Waren zu den über 100 anerkannten Lippequalität-Betriebe gehören. Geliefert wird auf Bestellung an vereinbarte Abholstellen. Die Produkte sind dann mindestens sechs Wochen haltbar, oft viel länger. Die Abholstelle für Oerlinghausen ist die Fa. Wernicke-Fruchtsäfte in Helpup.

Oft werden Lippequalität-Präsentkartons zu besonderen Anlässen per Post an Freunde und frühere Lipper verschickt oder zu Partnerschaftstreffen der Kommunen als Gruß aus Lippe mitgenommen. „Bei größeren Bestellungen können wir auch auf besondere Wünsche eingehen, wie es manche Firmen und Großbetriebe inzwischen schon praktizieren“, erklärt Günter Puzberg. "Der Karton ist mehr als nur eine Hülle und zusammen mit seinem Inhalt sind sie schon im ersten Jahr gute Botschafter Lippes geworden - nach Innen und Außen."


unsere Präsentkartons

der LQ-Präsentkarton

Archive

Lippequalität bedeutet

Qualitätsstandards:
+ Fütterung ohne Gentechnik
+ klare Produktrichtlinien
+ transparente Produktlinien
+ kein Klärschlamm im Acker

Regionalität:
+ kurze Transportwege
+ Arbeitsplätze und Ausbildung
+ regionale Wertschöpfung

 wird überprüft von der Initiative-S