nach oben

Herzlich willkommen bei Lippequalität!

Lippequalität (gegründet im Jahr 2002) ist die Regionalmarke in Lippe und Umgebung: die Gemeinschaft von Betrieben, die regionale Produkte mit besonderen Qualitätsmerkmalen herstellen, verarbeiten und handeln. Das Gütesiegel wird an geprüfte regionale Betriebe und für anerkannte Produkte vergeben.

Stadtbäckerei Strate beliefert viele Schulen mit Backwaren

In Lemgo ist die Stadtbäckerei Strate eine Institution und ihr Nusskuchen ist legendär, was die Altschüler des nahe gelegenen Engelbert-Kämpfer-Gymnasiums bestätigen können. Drei Verkaufsstellen in Lemgo und Dörentrup gehören zu dem Lippequalität-Betrieb. Hinzu kommen mehr als 30 Schulen, Kindertagesstätten und Heime, die täglich mit frischen lippischen Backwaren beliefert werden.

mehr erfahren...

Hans Pohl - ehemaliger Lippequalität-Vorstand ist 80 Jahre alt geworden

Wir gratulieren Hans Pohl (Lemgo) zum 80. Geburtstag! Von 2006 bis 2009 war er Vorsitzender des Lippequalität e.V. Der frühere Lehrer gehörte im Jahr 2002 auch zu den Gründungsmitgliedern der lippischen Regionalvermarktungsbewegung und hat entscheidende Jahre den Verein geführt. Am Freitag gratulierte der Lippequalität e.V. mit seinem jetzigen Vorsitzenden Jobst Flörkemeier (Bad Salzuflen) und dem vorherigen Vorsitzenden Günter Puzberg (Detmold) dem Jubilar zu seinem besonderen Geburtstag und überreichte ihm eine große Lippequalität-Torte, die die Zucker-Bäckerei Dahlhaus in Detmold hergestellt hatte.

mehr erfahren...

Tag der Regionen in Lippe: "Brot" steht im Mittelpunkt

Brot ist in Deutschland nicht nur das Grundnahrungsmittel Nr. 1, es ist seit 2014 auf der UNESCO-Welkulturerbe-Liste. Der bundesweite Tag der Regionen findet jeweils im Herbst statt und steht in Lippe in diesem Jahr im Zeichen des Brotes. Am vergangenen Sonntag war der Tag des Brotes in der Bäckerei Meffert in Lemgo mit dem 2. regionalen Brottag begangen worden. Bäckermeister aus dem ganzen Bundesgebiet waren zugegen und gaben den etwa 1.700 interessierten besucherinnen und Besuchern Auskunft über das gute Backen und die Zutaten ohne chemische Zusätze. Am 16.10. wird in der Detmolder Stadthalle eine große Brotbackshow mit den "Willdbakers" stattfinden. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 12,50 Euro, im Vorverkauf im Buchhaus am Markt in Detmold kosten die Karten 10,00 Euro.

mehr erfahren...

Klimaschutz durch Regionalität - Every day for future

Gut, dass die große Politik sich nun endlich auch mit dem Klimaschutz befasst. Alelrdings ist es leider kein großer Wurf, sondern eher Symbolpolitik und Zahlentrickserei. Was viele kleine Leute schon lange tun: sie essen regionale Lebensmittel und ernähren sich damit sehr klimabewusst. Sie verringern den Verkehr, vermeiden Energieverschendung, sorgen für weniger CO² und andere Schadstoffe in der Luft und steuern sogar dem Abholzen des Regenwaldes in Südamerika entgegen. Regionalität ist nämlich wirklich aktiver Klimaschutz. Und wenn das auch in der Politik und bei Betriebsleitern angekommen wäre, dann würde es in ganz vielen Kantinen regionales Essen geben. Jetzt ist die Zeit zum Handeln.

mehr erfahren...

Lippequalität bedeutet

Qualitätsstandards:
+ Fütterung ohne Gentechnik
+ klare Produktrichtlinien
+ transparente Produktlinien
+ kein Klärschlamm im Acker

Regionalität:
+ kurze Transportwege
+ Arbeitsplätze und Ausbildung
+ regionale Wertschöpfung

Kurznachrichten

  • 14.11.2019 Lippequalität-Cafeteria im Büchermarkt

    Im großen Bücherflohmarkt in Detmold mit seinen über 14.000 Titel gibt es eine Lippequalität-Cafeteria. Wer will, kann die Küche kalt lassen und am Samstag (16.11., 8.00-18.00 Uhr) und Sonntag (17.11., 11.00-17.00 Uhr) in das Gemeindehaus am Detmolder Markt gehen und neben kleinen leckeren Angeboten zum Essen und Trinken auch Bücher und Medien anschauen und kaufen.

  • 31.10.2019 Henning Betge gestorben

    Ein Mitglied des Lippequalität e.V., Henning Betge, aus Detmold-Hornoldendorf ist am 30.10.2019 nach schwerer Krankheit gestorben. Wir verlieren mit ihm eines unserer treuen Gründungsmitglieder. Er war seit 2002 als Getreidebauer im Nebenerwerb Mitglied in der lippischen Regionalinitiative und gehörte in den Jahren 2012 bis 2015 dem Vorstand an.

  • 14.10.2019 Neues Mitglied: Biolandwirt Schweppe (Extertal)

    Der Biolandwirt Daniel Schweppe aus Extertal-Almena ist neues Mitglied im Lippequalität e.V. Mit Mutterkuhhaltung, Getreide, Kartoffeln und Streuobst stärkt er die regionale Gemeinschaft. Herzlich willkommen!

  • 26.08.2019 Hofmolkerei: Tage der offenen Tür

    Die Lippequalität-Hofmolkerei der Stiftung Eben-Ezer öffnet sich im Rahmen der NRW-Landbau-Aktionstage und des bundesweiten "Tag der Regionen" für Besucher:
    31.8., Samstag 10-16 Uhr
    6.9., Freitag, 16-19 Uhr
    15.9., Sonntag 10-16 Uhr.
    Die Einladung ist offen für alle: 32657 Lemgo, Buchenstr. 52 (Luherheide). Mehr dazu hier.

Archive

unsere Präsentkartons

der LQ-Präsentkarton

ausgezeichnet regional (Film)

Regionalbewegung Lippe

  • Messe-Team

    Wir bauen zur Zeit ein Team ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf, die bei besonderen Anlässen, Märkten und Festen auf Info- und Marktständen dabei sind und über die Regionalbewegung, über regionale Produkte und die Aktion "Blühende Landschaft Lippe" informieren und Probieraktionen gestalten. Das Team ist bereits im Einsatz. Wer hin und wieder im Messe-Team mitarbeiten will, meldet sich bei Günter Puzberg (05231/31608).

  • Lippefreunde e.V. & "Blühende Landschaft Lippe"

    Hier geht es zur Startseite des Lippefreunde e.V., der Regionalbewegung Lippe, und auch zum Projekt "Blühende Landschaft Lippe". Da tut sich eine ganze Menge. Das steht hier.

  • Lippe blüht auf: Kommunen

    Lebensraum und Nahrung für Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge und  Honigbienen - das will die Aktion "Blühende Landschaft Lippe" erreichen. Auch der Kreis Lippe und die Kommunen ziehen mit.
    Mehr dazu hier.

 wird überprüft von der Initiative-S

Lippequalität bedeutet

Qualitätsstandards:
+ Fütterung ohne Gentechnik
+ klare Produktrichtlinien
+ transparente Produktlinien
+ kein Klärschlamm im Acker

Regionalität:
+ kurze Transportwege
+ Arbeitsplätze und Ausbildung
+ regionale Wertschöpfung

Archive