Lippequalität e.V.

Herzlich willkommen bei Lippequalität!

Lippequalität (gegründet im Jahr 2002) ist die Regionalmarke in Lippe und Umgebung: die Gemeinschaft von Betrieben, die regionale Produkte mit besonderen Qualitätsmerkmalen herstellen, verarbeiten und handeln. Das Gütesiegel wird an geprüfte regionale Betriebe und für anerkannte Produkte vergeben.

Neuigkeit

Das gibt es Neues von Lippequalität e.V.

Samstag, Mai 30, 2015

Naturpark und Regionalmarken arbeiten zusammen

Lippequalität hatte auf Unstimmigkeiten hingewiesen und ein Klärungsgespräch initiiert. Dies hat jetzt stattgefunden und mit Nachbesserungen ein einvernehmliches Ergebnis gebracht. Eine gemeinsame Geschäftsordnung wird gegenwärtig erarbeitet.


Vier Regionalmarken gibt es im Bereich des Naturparks Teutoburger Wald/Eggegebirge. Lippequalität und Kulturland Höxter gehören mit ihrem vollen Bereich dazu.

Der genaue Wortlaut der offiziellen gemeinsamen Presseerklärung liest sich so:

"Nach fast zwei Jahren guter und intensiver Zusammenarbeit zum Thema regionale Produkte zwischen den vier Vertretern der Regionalmarken ("Lippequalität", "Biolokal", "Senne original" sowie "Kulturland Höxter") und dem Naturpark "Teutoburger Wald/Eggegebirge" kam es jetzt zu Missverständnissen. Bei "Lippequalität" kam die Sorge auf, dass der Naturpark ein Konkurrenzprojekt aufbauen will, das auch noch aus öffentlichen Mitteln gefördert wird. Um die so entstandene Meinungsverschiedenheit beilegen und eine gemeinsame Lösung erarbeiten zu können, lud Landrat Heuwinkel als Verbandsvorsteher des Naturparks die Vertreter der Regionalmarken ein. Nach dem Treffen die gute Nachricht: Die Beteiligten konnten sich auf ein gemeinsames Vorgehen einigen. "Es war mir ein persönliches Anliegen, in der Sache einen Konsens zu erzielen. Nicht nur, dass so wieder Frieden herrscht: Wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen und zusammen arbeiten, geschieht das auch zum Wohle der Region", zeigt sich Landrat Friedel Heuwinkel erleichtert. "Es stellte sich heraus, dass ein Großteil des Konflikts auf Missverständnissen gründete, die wir nun aus der Welt schaffen konnten", erklärte Birgit Hübner, Geschäftsführerin des Zweckverbands Naturpark Teutoburger Wald/ Eggegebirge nach dem Treffen.

Positiv bewertete auch Günter Puzberg, Vorsitzende des Lippequalität e.V. das Gespräch: "Es ist gut, dass es diese zusätzliche Klärung gab, denn so konnten Barrieren abgebaut und einige unserer Vorschläge in das Konzept übernommen werden." Ein wesentlicher Punkt der Einigung ist die Klarstellung, dass der Naturpark mit dem "Naturparksiegel" keine Konkurrenz zu den bestehenden Marken aufbauen möchte. Stattdessen soll es als Siegel eine Ergänzung sein, die es ermöglicht auch über die Kreisgrenzen hinaus aktiv zu werden: Lebensmittel, Blumen etc. können gleichzeitig mit einer Regionalmarke und dem kreisübergreifenden Gütesiegel des Naturparks ausgezeichnet sein.

Um auch in Zukunft eine erfolgreiche Kooperation zu gewährleisten, soll außerdem ein Gremium mit Vertretern aus dem Zweckverband Naturpark "Teutoburger Wald/ Eggegebirge" und den vier Regionalvermarktern sowie weiteren einschlägigen Institutionen gebildet werden. In die Geschäftsordnung soll dann unter anderem der Anspruch aufgenommen werden, dass die Beteiligten über die Kreisgrenzen hinweg zusammenarbeiten. Außerdem sollen gemeinsame Qualitätsmerkmale für gute Produkte aus der Region erarbeitet werden, um die Kulturlandschaft zu schützen. Dafür, so sind sich die Beteiligten einig, ist es auch wichtig, Transparenz über die Herkunft und die Herstellung der regionalen Produkte herzustellen."


Kategorien