nach oben

Herzlich willkommen bei Lippequalität!

Lippequalität (gegründet im Jahr 2002) ist die Regionalmarke in Lippe und Umgebung: die Gemeinschaft von Betrieben, die regionale Produkte mit besonderen Qualitätsmerkmalen herstellen, verarbeiten und handeln. Das Gütesiegel wird an geprüfte regionale Betriebe und für anerkannte Produkte vergeben.

Lippequalität weiter mit der lippischen Rose

Die Kreisverwaltung Lippe hat für sich ein neues Logo entwickelt. Es verzichtet auf die lippische Rose und symbolisiert die sechszehn lippischen Städte und Gemeinden in einem Kreis. Angesichts der aktuellen Diskussion um dieses neue Logo hat der Vorstand der Regionalmarke Lippequalität durch Beschluss sichergestellt, dass er an der Verwendung der lippischen Rose festhält. Der Lippequalität-Präsentkarton vereinigt auf andere Weise alle sechzehn Städe und Gemeinden.

mehr erfahren...

Mineralwasser in Flaschen und ganz aus der Nähe: Bad Meinberger

Der Bad Meinberger Mineralbrunnen ist der einzige Mineralwasserproduzent auf lippischen Gebiet und natürlich Mitglied im Lippequalität e.V. Denn hier geht es um Regionalität und Nachhaltigkeit. Deswegen sind die kurzen Transportwege ein starkes Argument. Immer mehr setzt sich der Bad Meinberger Mineralbrunnen aber auch von der Wegwerf- und Plastikmentalität ab und investiert in eine große Abfüllanlage für Glasflaschen.

mehr erfahren...

Lippequalität im Lebensmittel-Einzelhandel - Neuer Edeka-Marktleiter in Detmold

Seit vielen Jahren arbeitet Lippequalität erfolgreich daran, Produkte regionaler Lebensmittelerzeuger in den Lebensmitteleinzelhandel zu bringen. So werden gegenwärtig zu etwa 50 Märkten in Lippe und der näheren Umgebung regelmäig mehrmals in der Woche Lippequalität-Produkte gebracht. Die Lagerung, Bündelung und Auslieferung macht der Lemgoer Betrieb "Lippe Regional". Jetzt wechselte der Marktleiter eines der ältesten Lebensmittel-Mitgliedsmärkte, der Edeka-Lippemarkt in Detmold. Detlef Hagemann schied aus Altersgründen aus und David Gebhardt trat an seine Stelle. Der Edeka-Markt bleibt weiterhin ein Lippequalität-Mitglied, was auch nach außen durch das große Schild an der Fassade erkennbar ist.

mehr erfahren...

Regionalvermarktung ist Gebot der Stunde - Lippequalität wünscht Offensive mit Hilfe der Politik

Sehr verschiedene Aspekte steigern gegenwärtig das Regionalbewusstsein in der häuslichen Ernährung. Die Versorgung mit Nahrungsmitteln aus der Region ist schon immer ein Thema der lippischen Landwirtschaft, verstärkt durch die Regionalbewegung Lippequalität. Hier weiß man um das große Potential der regionalen Nahrungsmittelproduktion. Auch der Kreis Lippe hat erst kürzlich zusätzlich das regionale Potential mit Hilfe einer externen Studie ausgelotet. Genauere Ergebnisse sollen in Kürze vorliegen. Die Klimadiskussion, veränderte Ernährungsgewohnheiten, eine größere Wertschätzung regionaler Nahrungsmittelproduktion und auch die Pandemie führen zudem zu einem regional-bewussteren Einkaufsverhalten. Eine gute Zusammenarbeit von Politik, Landwirtschaft und Regionalbewegung in Lippe und darüber hinaus ist möglich. Der Boden dafür ist bereitet.

mehr erfahren...

Lippequalität bedeutet

Qualitätsstandards:
+ Fütterung ohne Gentechnik
+ klare Produktrichtlinien
+ transparente Produktlinien
+ kein Klärschlamm im Acker

Regionalität:
+ kurze Transportwege
+ Arbeitsplätze und Ausbildung
+ regionale Wertschöpfung

Kurznachrichten

  • 27.03.2021 Die "Süße Falle" in Detmold

    Das kleine Lippequalität-Café "Süße Falle" in der Meierstraße gibt es nicht mehr. Leider. Seit wenigen Tagen wurde in der Schülerstraße 4 die "Süße Falle" als Ladengeschäft wieder eröffnet. Detmold ist um ein schnuckeligges Café ärmer, aber die Innenstadt um einen attraktiven Laden reicher. Denn die ganz besondere Pattisserie mit ihrem Gebäck und den Süßigfkeiten aus der Hand von Meike Göschel konnte so erhalten bleiben. Dass die Backwaren weiterhin Lippequalität sind, versteht sich. In Coronazeiten geht es nur mit "Bestellen und Abholen".

  • 07.03.2021 Ein Kämpfer musste abtreten

    Mit Klaus Buschmeier verlor im Februar die lippische Landwirtschaft einen Kämpfer, der aus vielen Aktionen für die bäuerlichen Anliegen nicht wegzudenken war. Dem enagierten Ackerbauern - Gründungsmitglied des Lippequalität e.V. - ging es um das Recht auf die eigene Ernte, für das Recht auf Nachbau von Saat- und Pflanzgut und gegen Gentechnik und Patente auf Leben. Sein regionales Interesse und seinen globalen Weitblick gilt es zu erhalten.

  • 17.12.2020 Leckere Vorspeise für die Festtage

    Mit Lachs und Frischkäse: Eine leckere Vorspeise fürs Festessen möchten wir Ihnen mit diesem Rezept servieren. Mehr zu Uthmeiers Frischkäse finden Sie hier.

  • 14.12.2020 Keine Geschenkkartons mehr vor Weihnachten

    Die gewaltige Nachfrage nach unseren Lippequalität-Geschenkartons - gerade auch von Firmen für ihe Weihnachtspräsente - hat uns in diesem Jahr so überrascht, dass wir vor Weihnachten keine Bestellungen mehr annehmen können.

Archive

unsere Präsentkartons

der LQ-Präsentkarton

ausgezeichnet regional (Film)

Regionalbewegung Lippe

  • Messe-Team

    Wir bauen zur Zeit ein Team ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf, die bei besonderen Anlässen, Märkten und Festen auf Info- und Marktständen dabei sind und über die Regionalbewegung, über regionale Produkte und die Aktion "Blühende Landschaft Lippe" informieren und Probieraktionen gestalten. Das Team ist bereits im Einsatz. Wer hin und wieder im Messe-Team mitarbeiten will, meldet sich bei Günter Puzberg (05231/31608).

  • Lippefreunde e.V. & "Blühende Landschaft Lippe"

    Hier geht es zur Startseite des Lippefreunde e.V., der Regionalbewegung Lippe, und auch zum Projekt "Blühende Landschaft Lippe". Da tut sich eine ganze Menge. Das steht hier.

  • Lippe blüht auf: Kommunen

    Lebensraum und Nahrung für Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge und  Honigbienen - das will die Aktion "Blühende Landschaft Lippe" erreichen. Auch der Kreis Lippe und die Kommunen ziehen mit.
    Mehr dazu hier.

 wird überprüft von der Initiative-S

Lippequalität bedeutet

Qualitätsstandards:
+ Fütterung ohne Gentechnik
+ klare Produktrichtlinien
+ transparente Produktlinien
+ kein Klärschlamm im Acker

Regionalität:
+ kurze Transportwege
+ Arbeitsplätze und Ausbildung
+ regionale Wertschöpfung

Archive